Zum Inhalt springen


Lerntipps - Lerntipps für Schule & Studium


22. März 2012

Palabea Lernportal

Mit Palabea.net ist es einfach möglich Sprachen & Kulturen zu lernen & kennenzulernen. Die modern, übersichtlich und ansprechend gestaltete Website von Palabea.net ist eine internationale Plattform zum Erlernen von mehr als 200 Fremdsprachen, die durch unterschiedliche Angebote wie ‚virtuelle Klassenräume‘, Audio- und Videokonferenzen oder Podcasts die Möglichkeit bietet, mit Muttersprachlern in Kontakt zu treten. Dabei werden alle Alters- und Interessengruppen angesprochen, die sich entweder eine neue Sprache aneignen oder bereits vorhandene Sprachkenntnisse sowie Rechtschreibung und Grammatik verbessern wollen. Durch die Methode des Content Sharing, also die vielfältige Nutzung eines einmal erstellten Dokuments, werden sowohl Schüler zu Lehrern als auch Lehrende zu Schülern.
Neben der Gelegenheit zum online e-Learning, gibt es auch die Option weltweit nach anerkannten Sprachschulen oder nach einem Sprachaustausch oder Sprach-Tandem in der Nähe zu suchen. Die Mitgliedschaft bei Palabea.net, eingerichtet durch einen Account mit Benutzernamen und Passwort, ist kostenfrei und kann jederzeit beendet werden. Dies begründet sich auch in einer finanziellen Förderung, beispielsweise durch die Investitionsbank Berlin oder die britische Rundfunkanstalt BBC, die auch inhaltliche Programme zu Verfügung stellen.
Plabea.net gestattet sowohl Menschen mit einer Affinität zu Fremdsprachen als auch Leuten, die ihre Kenntnisse vervollkommnen wollen, sich umfassend, effektiv und auf verschiedenste Art und Weise mit der jeweiligen Sprache zu beschäftigen. Darüber hinaus können Einblicke in andere Kulturen gewonnen und soziale Kontakte geknüpft werden. Ein seriöses Auftreten, positive Kommentare der zahlreichen Mitglieder sowie eine ausführliche Datenschutzerklärung sprechen außerdem für ein sehr gutes Renommee des Sprachforums Palabea.net.

11. März 2012

Khan Academy Lernportal

non-profit-Organisation
Die von Salman Khan gegründete non-profit-Organisation hat sich zum Ziel gesetzt, SchülerInnen weltweit eine umfassende Bildung zu ermöglichen. Seit 2006 haben mehr als 65 Millionen User die Unterrichtsvideos des Gründers auf YouTube angeklickt, sodass der ehemalige Hedge-Fond-Manager das Lernportal Khan Academy gegründet hat, dass unter anderem von Bill Gates großzügig unterstützt wird, der meint, das kostenlose Lernportal sei der Beginn einer Revolution.

Kostenlose Lernplattform
Die meisten Videos gibt es bislang nur auf Englisch, Mathematikübungen auf Grund- und Pflichtschulniveau wurden aber bereits von Freiwilligen übersetzt und können via YouTube angesehen werden, wobei die Synchronisationen nicht immer von Menschen mit deutscher Muttersprache gesprochen werden. (siehe -> http://www.youtube.com/user/KhanAcademyDeutsch)

Auf der englischsprachigen Seite der Academy kann man dagegen nicht nur die Videos ansehen, sondern auch selbst aktiv werden, sich anmelden und online üben, wobei auch hier die meisten Videos und Übungen Themen rund um die Mathematik abklären. Biologie, Chemie, Informatik, Geschichte oder Kunstgeschichte wurden bereits auf Englisch aufgezeichnet. Für die meisten Schüler in Deutschland wird das Lernportal unbedeutend bleiben, solange kein deutschsprachiges Pendant geschaffen wird.

Kritik
Mittlerweile wird auch Kritik laut, denn Khan produziert die Videos und das Unterrichtsmaterial stets mit sich selbst als Hauptdarsteller ohne dass die Nutzer die Möglichkeit haben, sich mit jemandem darüber auszutauschen und seine Ansichten zu Themengebieten wie der Verschuldung oder verschiedenen politischen Systemen kritisch hinterfragen zu können.

2. März 2012

Frustfrei-lernen.de Lernportal

Frustfrei-lernen.de ist eine Bildungsplattform, die 2009 gegründet wurde. Das kostenlose Lernportal bietet eine sinnvolle Alternative für alle, die sich keine teure Nachhilfe leisten können oder kurzfristig mit einem Thema in der Schule Schwierigkeiten haben. Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen finden dort Erklärungen und Hilfen zu den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch, Physik, Biologie und Chemie. Jedes einzelne Wissensgebiet ist unterteilt in übersichtliche Themen. Die jeweiligen Artikel zu den Themen beginnen mit einer kurzen Erklärung. Danach folgen meist Übungsaufgaben mit Musterlösungen. Die Sprache in den Artikeln ist auf die jeweilige Altersgruppe zugeschnitten. Wem es dennoch zu mühsam ist, die Erklärungen zu lesen, findet inzwischen zu vielen Themen auch einleitende Videos. Und wer danach immer noch Fragen hat, kann sich im Forum weitere Hilfe holen oder sich mit anderen Schülern austauschen.
Das Lernportal macht einen seriösen Eindruck. Das Angebot der Plattform ist sehr umfassend, auch wenn noch nicht alle auf der Seite angegebenen Themen ausgearbeitet sind. Aber die Plattform wächst seit ihrer Gründung kontinuierlich und die noch ausstehenden Themen befinden sich im Aufbau. Insgesamt gewinnt man den Eindruck, dass den Machern die Vermittlung von Inhalten nicht nur ein Anliegen ist, sondern dass sie diese auch mit Freude gestalten.