Zum Inhalt springen


Lerntipps - Lerntipps für Schule & Studium


Lernkartei als Hilfmittel

Die Lernkartei ist ein bekanntes und bewährtes  Hilfmittel um vor allem Vokabeln zu lernen. Üblicherweise wird ein Lernkasten mit 5 Fächern (als „5-Fächer-Prinzip“ bekannt) erstellt. Die Lernkarten werden mit den Vokabeln beschrieben – auf der einen Seite in der Muttersprache, auf der Rückseite mit der Fremdsprache – und dann in das erste Fach gesteckt.

Diese Vokabeln aus dem ersten Fach werden täglich wiederholt. Alljene Vokablen, die richtig waren, kommen in das 2. Fach, die die noch nicht gekonnt wurden kommen wieder in das erste Fach. Das Fach 2 wird nicht mehr täglich wiederholt, sondern erst, wenn es voll ist. Damit das letzte Fach nicht zu schnell voll wird, werden die Fächer unterschiedlich groß angelegt, das Fach eins ist am schmalsten und das Fach 5 hat viel Platz.

Hier eine Abbildung:

lernkartei1

Quelle: Lernkartei.de

Wenn du dir selbst einen Lernkasten mit Karteien basteln willst, dann findest du dazu eine Anleitung auf Lernkartei.de und eine weitere auf veritas.at.

Selbstverständlich kann das System der Lernkartei auch am PC realisiert werden. Informationen findest du dazu unter: karteilernen.de und unter lernkartei.com.

Hast auch du Tipps für Lernkarteien, dann schreib mir doch einen Kommentar!

« Legasthenie & Dyskalkulie – Lernen mit Plan »

Info:
Lernkartei als Hilfmittel ist Beitrag Nr. 138
Autor:
Admin von hier am 12. Januar 2009 um 09:20
Category:
Lerntipps - fächerübergreifend,Sprachen
Tags:
, , , , , , ,  
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment