Zum Inhalt springen


Lerntipps - Lerntipps für Schule & Studium


20. Januar 2009

Zentralmatura?

Bildungstandards und eine Zentralmatura, das sind die Pläne  der Unterrichtsministerin Schmied. Es soll eine Zentralmatura für Österreich kommen und dafür wurde eine Novelle zum Schulunterrichtsgesetz in Begutachtung geschickt. Zentralmatura heißt, dass die Ministerin für die einzelnen Schulstufen so genannte Bildungsstandards festlegen kann. Diese Standards beinhalten zentral verordnete Termine und Aufgabenstellungen für die Matura.

Warum Zentralmatura?

Das Ziel der Zentralmatura ist es, mehr Transparenz zu schaffen. Dadurch soll zudem eine Vergleichbarkeit zwischen den Schulen möglich sein. Universitäten könnten sich so wieder mehr auf die Matura, als Aufnahmekriterium verlassen.

Kritik an der Zentralmatura!

Es hagelt zum Thema Zentralmatura, der standardisierten Reifeprüfung von allen möglichen Seiten Kritik. Die Kritik geht dahin, dass es durch die völlige Standardisierung zu einer Abwertung der Matura kommt. Aber auch von Seiten der Schüler kommt Kritik, denn wie sollen diese eine standardisierte Matura bestehen, wenn in der gesamten Schullaufbahn nie nach Bildungsstandards unterrichtet wurde.

Einen aktuellen Artikel dazu findest du auf Presse.com und Oe1.